Liebe Patientinnen und Patienten

Vorsorgeuntersuchungen dienen der Früherkennung krankhafter Veränderungen.

Anerkannte Vorsorgeuntersuchungen betreffen die Untersuchung der weiblichen Brust mittels Mammographie sowie die Dickdarmuntersuchung mittels Spiegelung.

Sinnvolle weitere radiologische Vorsorge können jedoch Herz- und Gefässe umfassen, das sogenannte Raucherscreening der Lungen, sowie die Tumorvorsorge der Prostata und die sogenannte „Virtuelle Koloskopie (Spiegelung)“ des Dickdarmes.

ORTHOKIN Therapie

Was ist die Orthokine-Therapie®? Die im Blut enthaltenen Wachstumsfaktoren können unterschiedliche Heilungsvorgänge positiv beeinflussen...

Mammavorsorge mittels MRI

Traditionelle Vorsorgeuntersuchungen der weiblichen Brust sind die Mammographie und die Sonographie. Eine höhere Sensitivität bezüglich Brustkrebs weist allerdings...

Dickdarmvorsorge

Darmkrebs ist die zweithäufigste Tumorerkrankung. In vielen Fällen wird der Darmkrebs erst in einem fortgeschrittenen Stadium..

Gefässvorsorge

Krankhafte Veränderungen sämtlicher arterieller Gefässe des Körpers, hierunter auch der Koronargefässe und der hirneigenen Gefässe können hervorragend untersucht werden..

Raucher Check Up

Lungenkrebs gehört zu den häufigsten Tumorarten. Hiervon sind insbesondere Raucher betroffen. Symptome treten häufig erst im spät auf, so dass die Heilungschancen..

Prostata

Die herkömmliche Prostatavorsorge erfolgt mittels Abtastung der Prostata und Bestimmung des PSA-Wertes im Labor. Ist einer dieser Befunde pathologisch erfolgt eine..